Die Radtour Eifel-Höhen-Route führt am Rursee entlang, © Eifel Tourismus GmbH/P. Jacob
  • Strecke: 202,7 km
  • Dauer: 13:00 h
  • Schwierigkeit: mittel

Eifel-Höhen-Route

Urft

Inhalte teilen:

Majestätische Buchen, atemberaubende Ausblicke auf drei Stauseen und der raue Charme bizarrer Felsformationen: Die 230 Kilometer lange Eifel-Höhen-Route ist eine abwechslungsreiche und sportlich anspruchsvolle Rundtour durch und rund um den Nationalpark Eifel. Beim Radwandern auf den Höhen offenbaren sich atemberaubende Panoramablicke und entlang der Oleftalsperre und der Eifeler Seenplatte entdeckt man den besonderen Reiz des Wasserlandes. Auf der Urftseeroute führt die Fahrradtour dann ins Herz des Nationalparks Eifel. 
Die Nähe zur Bahnstrecke Köln-Trier sowie zur Rurtalbahn erleichtert die Tour. Der Einstieg in die Eifel-Höhen-Route ist überall individuell möglich.

Veranstaltungstipp: Raderlebnistag Tour de Ahrtal - autofreier Radelspaß für die ganze Familie! 

 

mehr lesen

Markierung der Tour:

  • Radwege Eifel: Wegmarkierung Eifel-Höhen-Route
gpx: eifel-hoehen-route

Ergebnisse filtern:

Highlights auf der Strecke

Burg Hengebach

Burg Hengebach

Die Burg Hengebach wurde im 11. Jahrhundert auf einem Grauwackefelsen erbaut. Sie zählt zu den ältesten Bauwerken in der Eifel. Im Lauf der Jahrhunderte durchlebte das historische Gemäuer eine wechselvolle Geschichte. Verschiedene Herrschaften lebten und regierten einst auf der Festung. Der Löwe des Jülicher Grafengeschlechts ziert immer noch das Stadtwappen.Die Hofräume, Wehrgang und Burgfried sind ganzjährig kostenlos zugänglich.Auf der abends beleuchteten Burg befinden sich seit 2009 die "Internationale Kunstakademie Heimbach/Eifel".

Reisebericht:"Der Ostwestf4le unterwegs zur Abtei Mariawald und Burg Hengebach

Details ansehen

Freilinger See

Freilinger See Sommer, © Christoph Ziegelberg

Der Freilinger See bietet eingebettet in die wunderschöne Landschaft der Eifel Erholung, Abkühlung und Spaß inmitten der heimischen Natur - und das bei höchster Wasserqualität.

Aktivitäten am Freilinger See
Die BesucherInnen des Freilinger Sees finden hier in ihrer Freizeit alles, was das Herz begehrt und können verschiedensten Aktivitäten am und im Wasser nachgehen: Windsurfen, Tauchen, Rudern, Paddeln, Schwimmen (auf eigene Gefahr), Angeln von Barsch, Hecht oder Rotauge (Angelkarten sind an der Rezeption erhältlich) sowie Wandern sind möglich.

Um den See herum befinden sich großzügige Liegewiesen, auf denen Einheimische und Touristen bei einem Sonnenbad oder Picknick die Seele baumeln lassen können. Ein mit Info-Tafeln beschilderter Nordic-Walking-Pfad bietet den Fans dieser Sportart eine angenehme Walking-Route.

Für das leibliche Wohl sorgt ein Kiosk mit Imbiss.
Auch Grill-Freunde kommen nicht zu kurz: 2 Grillanlagen (eine etwas größere, die ca. 100 Personen fasst und eine kleinere, die Platz für ca. 50 Personen) mit Strom- und Wasseranschluss sowie insgesamt 3 Schwenkgrills können bei der Gemeinde Blankenheim gemietet werden.

Das direkt am See gelegene Eifel-Camp bietet Übernachtungsmöglichkeiten für Camping-Urlauber.

Tipp für den Urlaub mit Hund:
Am Freilinger See gibt es einen abgegrenzten Hundestrand.
Hunde müssen an der Leine geführt werden. Für den Aufenthalt mit Hunden ist ein Bereich der Liegewiese ausgewiesen. Der Zugang zum Wasser ist für Hunde in einem gekennzeichneten Bereich erlaubt.

Daten, Fakten und Lage:
Der Freilinger See befindet sich südöstlich von Blankenheim an der Grenze von Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz in einem Tal und wird von ausgedehnten Wäldern und Wiesen umgeben. Beim Freilinger Seee handelt es sich um einen Stausee, der seit 1976 existiert und mit frischem Quellwasser gespeist wird. Er wurde zur Regenrückhaltung und Fremdenverkehrsnutzung gebaut.Seine Wasseroberfläche umfasst ca. 11h und sein Einzugsgebiet rund 5 km². Der Staudamm ist 25 m hoch und ca. 500 m lang. Die größte Tiefe des Sees sind ca. 10 m.


Details ansehen

Restaurant "Rur-Café"

Innenbereich, © Jürgen Thiemann

Es ist schön, Sie als Gast des guten Geschmacks im Restaurant "Rur-Cafe" verwöhnen zu dürfen.

Lassen Sie sich von unserer Qualität überzeugen.
Als wichtig betrachten wir die saisonale Küche, sowie so viel wie möglich regionale Produkte zu verarbeiten.
Von 11:45 bis 13:15 Uhr halten wir eine kleine Speisekarte für Sie bereit.

Details ansehen

Infos zu dieser Route

Start: Bahnhof in Urft

Ziel: Bahnhof in Urft

Streckenlänge: 202,7 km

Dauer: 13:00 h

Schwierigkeitsgrad: mittel

Tourenart: Radfahren

Aufstieg: 2.305 m

Abstieg: 2.305 m

Merkmale:

  • Rundtour

Tipps zur Tour

Eifel Tourismus GmbH

Kalvarienbergstraße 1
54595 Prüm
Telefon: +49 6551 96560

E-Mail verfassen

Planen Sie Ihre Anreise

Route anzeigen per Google Maps

Reisen mit der Deutschen Bahn