Der Urknall auf dem Kosmosradweg Kleine Kyll, © GesundLand Vulkaneifel/J. Hoefs
  • Strecke: 22,2 km
  • Dauer: 02:00 h
  • Schwierigkeit: leicht

Kosmosradweg Kleine Kyll

Daun

Inhalte teilen:

Während einer Fahrradtour auf dem Kosmosradweg Kleine Kyll rücken die unendlichen Weiten des Weltalls auf die Länge einer Tagesetappe zusammen. Hier wird beim Radwandern Eifel alles, was sich unserer Vorstellungskraft von Raum und Zeit entzieht, er"fahrbar“. Jeder zurückgelegte Meter entspricht im kosmischen System 500.000 Kilometern. Auf den ersten Kilometern geht es an den Planeten des Sonnensystems vorbei. Diese sind maßstabsgetreu am Wegesrand platziert. Je nach Entfernung zur Sonne taucht ein Planet auf. Auf dem zweiten Abschnitt radelt man „vom Heute“ zurück in die Vergangenheit und zwar bis zum Urknall.
Eine spannende Radtour, die aufgrund der steigungsarmen Streckenführung auch für Kinder geeignet ist. Die Radroute führt vom Kurpark Daun über Pützborn, Oberstadtfeld, Niederstadtfeld und Schutz bis nach Meerfeld.

 

Tipps:
Einkehr im Hotel Die Post Meerfeld oder im Gasthaus-Pension Brunnenstübchen in Meerfeld.
Die Radtour bis nach Manderscheid verlängern (ca. 5 km), von dort geht es mit dem Radbus Maare Mosel, Linie 300 zurück nach Daun
 

mehr lesen

Markierung der Tour:

  • Radwege Eifel: Wegmarkierung Kosmosradweg Kleine Kyll
gpx: kosmosradweg-kleine-kyll

Ergebnisse filtern:

Highlights auf der Strecke

Meerfelder Maar

Blick ins Meerfelder Maar, © Eifel Tourismus GmbH

Inmitten des größten Maartrichters der Eifel liegt das zauberhafte Meerfelder Maar. Mindestens 30.000 Jahre ist dieses Maar schon alt und nimmt in etwa die Hälfte des Platzes des Maartrichters ein. An die steilen Südhänge der anderen Hälfte schmiegt sich das idyllische Örtchen Meerfeld, dessen Restaurants mit ihrer hervorragenden Küche Ihren Gaumen verwöhnen.

Wenn Sie einen außergewöhnlichen Blick auf das Meerfelder Maar genießen wollen, machen Sie sich auf zur Aussichtsplattform „Landesblick“, die hoch oben am Kraterrand thront und eine unvergessliche Aussicht auf das Umland und das Maar von Meerfeld preisgibt. Die Anstrengungen des Aufstiegs lohnen sich, denn die Weitsicht ist fantastisch.

Von Mai bis September ist Badesaison im Naturfreibad Meerfelder Maar. Hier haben Sie die Chance, einmal in einem erloschenen Vulkan zu schwimmen! Auch Angler kommen am Meerfelder Maar auf ihre Kosten und machen mit etwas Geduld einen guten Fang.
Das Meerfelder Maar und seine Umgebung stehen unter Naturschutz. So wird das Ufer des Maars gesäumt von Feuchtwiesen, Seggenrieden und einer breiten Schilfzone im Süden, die zahlreichen Tieren einen geschützten Lebensraum bietet. Bei einem Spaziergang können Sie so kleine Naturschätze am Wegesrand entdecken.

Diese Wanderwege führen am Meerfelder Maar vorbei:


Was ist eigentlich ein Maar?

Die Bezeichnung Maar leitet sich aus dem lateinischen "mare" (=Meer) ab. Es ist ein durch Wasserdampf-Eruptionen entstandener, trichterförmiger Vulkantypus, der in die Landschaft "eingesprengt" ist und sich oft als schüsselartige Form präsentiert. Ein Maar entsteht, wenn aufsteigendes Magma auf wasserführende Gesteinsschichten trifft. Es kommt zu gewaltigen Explosionen und das umgebende Gestein wird zusammen mit der Magma in kleinste Bestandteile zerfetzt und aus dem Explosionstrichter geschleudert. Im Bereich des Explosionsherds bildet sich dabei ein Hohlraum, der in einen Explosionsschlot übergeht. Dadurch, dass über dem entstandenen Hohlraum das Gestein zusammenbricht, wird aus dem Explosionsschlot ein Einsturz- oder Maartrichter. Nach Abklingen der vulkanischen Tätigkeit füllten sich die Trichter anschließend mit Wasser. Insgesamt wurden über 70 Maarvulkane in der Eifel gezählt, zwölf Maare sind heute noch mit Wasser gefüllt, die restlichen sind bereits verlandet.

Details ansehen

Kurpark Daun

Kurpark im Herbst, © Rheinland-Pfalz Tourismus / Florian Trykowski

Der Kurpark Daun ist eine willkommene Anlaufstelle für Alle, die sich gerne in der Natur aufhalten und ihre entschleunigende Wirkung spüren möchten. Der Kurpark wurde erst im Jahr 2015 neugestaltet und komplettiert das Angebot Dauns als anerkannter Heilklimatischer- und Kneippkurort.
 
Dort befindet sich auch die staatlich anerkannte DUNARIS-Heilquelle, die mit ihrem hohen Natrium-Magnesium-Hydrogencarbonat-Gehalt zu den heilkräftigsten und alkalischsten Säuerlingen Deutschlands gehört. Im Dauner Kurpark können Sie die Wirkung der DUNARIS-Heilquelle selbst bei einer Trink- oder Badekur testen. Die Kneippanlage neben der Zapfstelle lädt zum Beleben des Körpers auf natürlich-erfrischende Weise ein.

Kinder können sich auf dem großen Spielplatz im Kurpark austoben oder die Enten beobachten, die gemütlich ihre Runden über den Weiher ziehen. Nehmen Sie sich einen Moment für sich und genießen Sie eine kleine Auszeit auf den platzierten Liegen oder finden Sie bei einem kleinen Spaziergang zurück zu Ruhe und Ausgeglichenheit. Und nicht nur die Seele kommt im Kurpark zur Ruhe, auch für den Körper können Sie etwas Gutes tun. Ein kleiner Trimm-Dich-Pfad fordert dazu auf, in Schwung zu bleiben und sich aktiv zu bewegen. Lassen Sie sich erden und finden Sie ihren Lieblingsplatz im Kurpark Daun.

Diese Wanderwege führen durch den Kurpark Daun:

Dreewanderung, Eifelsteig, Carl-Carstens-Weg, Heimatspur Kleiner Dauner und der Lieserpfad




Details ansehen

Dauner Kaffeerösterei

Außenansicht Dauner Kaffeerösterei, © Dauner Kaffeerösterei

Der individuelle Einkauf von ausgesuchten Lebens- und Genussmitteln in ruhigem, stilvollen Ambiente sowie der Genuss der frischen Tasse Kaffe - das finden Sie in der Dauner Kaffeerösterei. Wenn frischer Röstduft Daun durchströmt, findet der interessierte Gast die geschmackvollen Räumlichkeiten auf Anhieb. Zehn verschiedene Sorten Länderkaffee und fünf aromatische Kaffee- und Espresso-Mischungen werden hier traditionell geröstet. Dabei handelt es sich fast ausnahmslos um Arabica Sorten, die Kaffeekenner bevorzugen.

Spezialitäten zum Verweilen

Den frisch gerösteten Kaffee können Sie natürlich auch direkt vor Ort, in gemütlicher Atmosphäre genießen. Angeboten wird eine große Auswahl an verschiedenen und ausgefallenen Kaffeespezialitäten, wie. z.B. Latte Chocchiato, Spicy Cappuccino, Cappuccino Aromaar. Mit besonderen Trinkschokoladen und ausgewählten Ronnefeldt-Tees werden auch "Nicht-Kaffeetrinker" verwöhnt. Essige und Öle Eine Auswahl an besonderen, aromatischen Essigen und vielseitigen Ölen, ebenfalls zum Abfüllen sowie ausgewählte Feinkostprodukte (Pesti, Dipps, Pasta und Senfspezialitäten aus der Eifel) ergänzen das Angebot. Zu allen Produkten erhält der Kunde Verwendungstipps und Rezepte.

Das Kaffeeröstverfahren

Im Gegensatz zu Kaffee-Großröstereien, röstet die Dauner Kaffeerösterei kleine Chargen von 5 bis 10kg bei Temperaturen um die 200°C und langen Röstzeiten zwischen 15 und 25 Minuten. Neben der Auswahl von edlem Rohkaffee ist besonders das schonende Röstverfahren sehr förderlich für die Entfaltung der feinen Aromakomponenten und die Bekömmlichkeit der Kaffees. Kaffee ist ein Frische-Produkt. Daher röstet die Dauner Kaffeerösterei mindestens zwei- bis dreimal pro Woche. Montags und donnerstags von 10 bis 12 Uhr sind Interessietre herzlich eingeladen zuzuschauen. Wissenswertes rund um den Kaffee erfahren Sie hierbei auch durch den lebensmitteltechnologen Hans Richarz-Hilberg.

Details ansehen

Hotel-Restaurant "die Post"

Ein Menü der Post, © Hotel die Post Meerfeld

Restaurant "Poststuben"

Klassiker der regionalen Küche raffiniert zubereitet

Nach Lehr- und Wanderjahren in Spitzenhäusern der Gastronomie – darunter auch einige sternegekrönte Häuser – hat Küchenmeister Sven Molitor 2013 die Küche im Hotel zur Post übernommen.
Freuen Sie sich auf bodenständige regionale Gerichte und Klassiker, die unser Küchenchef für Sie raffiniert zubereitet. Dabei verarbeitet Sven Molitor ausschließlich sorgfältig ausgewählte und frische Zutaten; soweit möglich von Produzenten aus unserer Region.
Mit viel Respekt vor dem Produkt entstehen so verführerische Gaumenfreuden, auf die Sie sich bereits heute freuen können.


Auszeichnung Bib Gourmand

Die Auszeichnung empfiehlt eine sehr gute, häufig regional geprägte Küche, sorgfältig zubereitete Gerichte die mit einem besonders guten Preis-Leistungs-Verhältnis kulinarische Genüsse auch für kleinere Budgets ermöglicht.


Details ansehen

Infos zu dieser Route

Start: Kurpark Daun

Ziel: Meerfeld

Streckenlänge: 22,2 km

Dauer: 02:00 h

Schwierigkeitsgrad: leicht

Tourenart: Radfahren

Aufstieg: 460 m

Abstieg: 490 m

Merkmale:

  • familienfreundlich

Tipps zur Tour

Eifel Tourismus GmbH

Kalvarienbergstraße 1
54595 Prüm
Telefon: +49 6551 96560

E-Mail verfassen

Planen Sie Ihre Anreise

Route anzeigen per Google Maps

Reisen mit der Deutschen Bahn