Wasserfall Runde

Kerpen

Inhalte teilen:

Start/Ziel: Kerpen Ortsmitte oder Niederehe Ortsmitte

Länge: ca. 11 km


Markierung: Logo mit Richtungspfeilen

Wanderzeit: 3 Stunden


Zwischenziele: Wasserfall Dreimühlen


Tipp:

Das ehemalige Augustinerinnenkloster in Niederehe wurde von 1162 bis 1175 erbaut. 1803 wurde es aufgelöst. Besonders sehenswert ist die alte Klosterkirche, deren älteste Teile aus dem 12. Jahrhundert stammen. In der Kirche befindet sich ein Chorgestühl aus dem Jahre 1530 und wertvolle Bildwerke aus dem 17. Jahrhundert, neben dem Hochgrab Phillips von der Mark und seiner Gattin Katharina. Neu renoviert: Die Balthasar-König Orgel aus dem Jahr 1715. Führungen auf Anfrage, ganztägig geöffnet.

Auf einen Blick

Öffnungszeiten

  • Vom 1. Januar bis 31. Dezember

    beste Zeit: März - Oktober

Ort

Kerpen

Kontakt

Touristinformation
Am Markt 1
54576 Hillesheim
Telefon: (0049) 6593 809200

zur WebsiteE-Mail verfassen

Planen Sie Ihre Anreise

Route anzeigen per Google Maps

Reisen mit der Deutschen Bahn

Das könnte Sie auch interessieren

Logo Kylltalradweg, © Tourist-Information Gerolsteiner Land

Kyllradweg

Ein Radvergnügen mit besonderem Naturerlebnis ist der Kyll-Radweg, der auf ca. 130 km entlang des wildromantischen, gleichnamigen Flüsschens vom Kronenburger See durch die Vulkaneifel und das Kylltal bis zur Römerstadt Trier führt. Unser Tipp: Entlang des Kyll-Radwegs bieten zahlreiche Bahnhöfe ab Jünkerath auf der DB-Hauptstrecke von Köln nach Trier vielfältige Möglichkeiten einer individuellen Tourenplanung. Mit den Bahnhöfen in Jünkerath, Lissendorf, Oberbettingen/Hillesheim, Gerolstein, Birresborn, Mürlenbach, Densborn, Usch/Zendscheid, St. Thomas und Kyllburg lässt sich die Naturtour durch das Kylltal je nach Lust und Laune individuell planen und ganz spontan abkürzen oder verlängern. Gut zu wissen - Familientipp! Von Bewingen bis Densborn ist der Kyll-Radweg als Kinderradweg konzipiert: "Willi Basalt", "Biggi Biene", "Elli Eule" unf "Freddi Fledermaus" erklären auf kinderfreundlichen Schildern die Natur der Region und geben zahlreiche Tipps zu Ausflugszielen neben der Radstrecke. Die Kinder-Broschüre und den Eltern-Flyer zum Kinder-Radweg erhalten Sie in der Tourist-Information Gerolsteiner Land, direkt im Bahnhof Gerolstein.

Kasselburg, © Ferienregion Gerolsteiner Land

Adler- und Wolfspark Kasselburg

Der 20 ha große Park rund um die historische Burganlage aus dem 12. Jahrhundert mit dichten Wäldern, satten Wiesen und vielfältigen Gehegen für Greifvögel, Wölfen und anderen Tieren. Steinadler, Falken und Milane im freien Flug, das Verhalten eines Wolfsrudels während der Fütterung erleben und/oder die Besteigung des imposanten Turms der Kasselburg garantieren ein einzigartiges Ferienerlebnis. Komplettiert wird der Familienspaß durch den Streichelzoo mit Ziegen und den tollen Abenteuerspielplatz.