„Der blaue Knut“ Lesical mit der Eifelphilharmonie und Ralf Kramp
31.03.2019

Hillesheim

Inhalte teilen:

Neues LESICAL mit der
Eifelphilharmonie und Ralf Kramp

 

„Der blaue Knut“ - Auf
eine neue, bunte Mischung von Lesung und Musik dürfen sich die Zuhörer in der
Eifel 2019 freuen. Eine Gespenstergeschichte für Kinder und Familien mit Ralf
Kramp und einem Quintett der Eifelphilharmonie.

 

Seit mindestens
hundertelf Jahren ist Knut ein zufriedenes Schlossgespenst mit einem
blütenweißen Gespenstertuch. Doch plötzlich ist er blau! Und das nur, weil er
ganz heimlich an einer Flasche genippt hat. „Von Schnaps wird man blau“, weiß
seine Freundin, die Fledermaus Gustl. Und auch wenn dies eigentlich nur eine
Redensart ist, so gilt es doch für Gespenster im wahrsten Sinne des Wortes.
Aber Knut will nicht blau sein. Und so macht er sich auf die Reise durch die
Nacht und sucht zur Geisterstunde ein paar furchtbar komische
Gespenstergestalten auf, um sich Rat zu holen: Die Sumpfhexe Schabracka, das
Skelett Eckbert und schließlich auch den gefürchteten Käpt’n Modderbart. Können
sie Knut helfen, wieder weiß zu werden?

 

Das Kinderbuch von Ralf
Kramp findet man schon lange in vielen Bücherregalen, die Musik zur Geschichte
hingegen ist brandneu und stammt aus der Feder von Thomas Lach. Seit 2016 ist
er musikalischer Assistent der Eifelphilharmonie. Unter seiner Leitung
studierte das Quintett die bildhaft schönen Melodien ein. Jedes Instrument
charakterisiert dabei eine Figur aus der Geschichte. Zum Klangkörper zählen
Querflöte, Klarinette, Trompete, Posaune und Tuba. Auf den ersten Blick eine
ungewöhnliche Kombination. Gemeinsam mit Ralf Kramp wird das Ensemble den
blauen Knut und seine Freunde für die Kinder und Familien zu munterem Leben
erwecken.

 

Die Premiere findet
am Sonntag, den 31.03.2019 um 11 Uhr in der Eifel-Film-Bühne
in Hillesheim
 statt. Der Eintritt kostet 5 Euro. Karten sind an der
Tageskasse erhältlich.


LESICAL „Der blaue Knut“
- Ein Projekt der Eifelphilharmonie e.V.:

Autor & Erzähler: Ralf Kramp

Musik & Leitung: Thomas Lach

Realisation: Christian Hilgers




Auf einen Blick

Termine

  • Einmalig am 31. März 2019
    Um 11:00 Uhr

Ort

Aachener Str. 15
54576 Hillesheim

Kontakt

Eifelphilharmonie e. V.
Koblenzer Str. 9a
54576 Hillesheim
Telefon: (0049) 6593 208 213

zur WebsiteE-Mail verfassen

Planen Sie Ihre Anreise

Route anzeigen per Google Maps

Reisen mit der Deutschen Bahn