Eifelphilharmonieorchester „Himmlische Klänge“ zum Pfingstwochenende 2019
08.06.2019

Hillesheim

Inhalte teilen:

„Himmlische Klänge“ zum Pfingstwochenende 2019

Auf ein außergewöhnliches Klangspektakel und einen wahren Hörgenuss können sich die Zuhörer der Eifelphilharmonie im kommenden Sommer freuen. Bereits 2013 war die Konzertreihe „Himmlische Klänge“ ein unglaublicher Erfolg für das Orchester. Nun legt der Klangkörper unter der Leitung von Stefan Kollmann das Projekt erneut auf. Aufgeführt wird das überarbeitete und verfeinerte Konzertprogramm am Pfingstwochenende in den Kirchen von Hillesheim und Schweich.
Die Presse titelte damals über die unvergessenen Konzerte: 
<< Rein rechnerisch führten 55 Instrumentalisten in anderthalb Stunden zehn Stücke und zwei Zugaben auf. Was aber den Kunstgenuss dieses Konzerts ausmachte, war neben dem hohen Niveau der Musizierenden und der offensichtlichen Freude des Dirigenten die kluge Komposition des Programms. […] Ob Piccolo, Oboe, Englischhorn, Horn, Kontrabass, Trompete oder Schlagwerk, jeder Ton kommt ganz klar beim Zuhörer an. Die Begeisterung des Publikums, welche schon beim ersten Lied begann, steigerte sich bis zum letzten Ton des ergreifenden Konzertes […] Eingebettet ins Kirchenschiff bot das Orchester den zahlreichen Zuhörern ein beeindruckendes Bild. […] Himmlische Klänge - Musik die Himmel und Erde verbindet, die übersinnlich wirken kann, aber auch himmlisch gut beim Zuhörer ankommt - eine Aussage des Orchestersprechers Christian Hilgers, mit der er nicht zu viel versprochen hatte. Die Besucher des Konzerts gaben ihm am Ende recht - mit Komplimenten wie "ein Genuss", "ein Glück" und "wunderschön". […] Vom ersten bis zum letzten Ton zog Dirigent Stefan Kollmann mit seinem hochkarätigen Orchester das Publikum in seinem Bann, es dankte die herausragende musikalische Leistung mit lang anhaltendem Applaus und stehenden Ovationen. >>
Zu hören sein werden in diesem Jahr Werke wie Johann Sebastian Bachs „Jesus, bleibet meine Freude“ sowie dessen „Kleine Fuge in g-Moll“. Darüber hinaus studiert die Eifelphilharmonie erneut Patrick Doyles unverwechselbaren Soundtrack zum Oscar prämierten Film „Henry V.“ ein. Das Vokalensemble Schweich, ein mehrfach von Fachjurys prämierter Chor unter der Leitung von Johannes Klar, gastiert im Konzertprogramm mit achtstimmigen Kompositionen aus Renaissance, Romantik und Moderne. Abgerundet werden die Himmlischen Klänge mit den beiden deutschsprachigen Volkspoesien „Guten Abend, gut´ Nacht“ und „Der Mond ist aufgegangen“ in einer Bearbeitung von Guido Rennert (Musikkorps der Bundeswehr). Die Konzeption des Konzertes und deren Akteure legen nahe, dass man etwas verpasst, wenn man am Pfingstwochenende nicht nach Hillesheim oder Schweich kommt.
Konzerttermine im Überblick:
• Samstag, 08. Juni 2019 um 19 Uhr, Pfarrkirche St. Martin Hillesheim
• Pfingstmontag, 10. Juni 2019 um 17 Uhr, Pfarrkirche St. Martin Schweich
Informationen zum Kartenvorverkauf folgen in Kürze.
Weitere Informationen über das Orchester und den Chor erhalten Sie auf den Internetseiten www.eifelphilharmonie.de und www.vokalensemble-schweich.de

Einlass ab 18:30 Uhr
Tickets erhältlich über Ticket Regional, z. B. in der Tourist-Information Hillesheim, Kosten: € 17,-/Erw., € 15,-/Schüler, Studenten, Schwerbehinderte

Auf einen Blick

Termine

  • Einmalig am 8. Juni 2019
    Um 19:00 Uhr

Ort

Pfarrkirche St. Martin, Graf-Mirbach-Platz
54576 Hillesheim

Kontakt

Eifelphilharmonie e. V.
Koblenzer Str. 9a
54576 Hillesheim
Telefon: (0049) 6593 208 213

zur WebsiteE-Mail verfassen

Planen Sie Ihre Anreise

Route anzeigen per Google Maps

Reisen mit der Deutschen Bahn