Gerolsteiner "Verzeelschestour"
09.08.2019

Gerolstein

Inhalte teilen:

Geschichten vom Kampf der Elemente und aus dem Leben der Menschen mit Hanne Hebermehl und Johannes Munkler
Gerolsteiner „Verzeelschestour“
Gedichtchen und Geschichtchen auf dem Gerolsteiner Keltenpfad

Kennen Sie das Gerolsteiner Land? Die Elemente Feuer und Wasser schufen diese einzigartige Landschaft und seit sehr langer Zeit haben Menschen sie mit Leben gefüllt und dabei vielfältige Spuren hinterlassen. Zahlreiche Wegekreuze und Kapellchen, Zeichen des starken Glaubens unserer Vorfahren, geben davon Zeugnis und erzählen Geschichten von blaublütigen Grafen, gnadenlosen Richtern und Schöffen, dreisten Wegelagerern, gottesfürchtigen Bauersleuten und widerspenstigen Bürgern. Begeben Sie sich mit uns auf eine wahrlich sagenhafte Tour zum Höhepunkt unseres Mußepfades, der Dietzenley, die gekrönt von einem Aussichtsturm alle anderen Berge im Gerolsteiner Land überragt. Dieser Rundumblick lässt erahnen, warum die Kelten diesen Ort als Zuflucht wählten und somit unserem Pfad den Namen gaben. Getreu dem Motto „et jit net jerannt“ haben wir unseren Rucksack gefüllt mit ganz viel Zeit (3-4Stunden für ca. 6km und 150 Höhenmeter) sowie unterhaltsamen Geschichtchen und Gedichtchen.

Rucksackverpflegung, unterwegs keine Einkehr möglich.
Info/Anmeldung: Hanne Hebermehl und Johannes Munkler (Natur und Geoparkführer/in), Tel.: 06591 7140 oder Tel 06591-3888, Mobil 0171 6443572, www.eifelwanderer.de
Preis: Erwachsene 8,-- Euro,  mit Gero Gast Card kostenlos, Kinder bis 14 Jahre frei
Treffpunkt: Naturkundemuseum , Hauptstr. 72, 54568 Gerolstein


 

Auf einen Blick

Termine

  • 9. August 2019
    Von 13:00 bis 17:00 Uhr

Ort

Hauptstraße 72
54568 Gerolstein

Kontakt

Hanne Hebermehl
Natur- & Geoparkführerin
54568 Gerolstein
Telefon: (0049) 6591 7140

zur WebsiteE-Mail verfassen

Planen Sie Ihre Anreise

Route anzeigen per Google Maps

Reisen mit der Deutschen Bahn