Ferienregion Gerolsteiner Land 2019, © Eifel Tourismus GmbH, Dominik Ketz

Ferienregion Gerolsteiner Land

Die neue Ferienregion Gerolsteiner Land besteht aus einem Zusammenschluss drei abwechlungsreicher Regionen der Vulkaneifel- Gerolstein, Hillesheim, Obere Kyll. Erfahren Sie hier mehr!

Inhalte teilen:


Drei spannende Zielgebiete bündeln ihre Stärken und bieten perfekten Urlaubsservice an drei Standorten


Die Ferienregionen Gerolstein, Obere Kyll und Hillesheim wurden mit Beginn des Jahres 2019 zur neuen Ferienregion Gerolsteiner Land.

Gäste erhalten an drei Standorten in Gerolstein, Hillesheim und in Stadtkyll den kompletten Service rund um Ihren Urlaub in der Vulkaneifel. Zum umfangreichen Leistungsspektrum der Tourist-Informationen gehören neben einer kompetenten Beratung zu Wander- , Rad- und Freizeitangeboten, die Planung und Durchführung neuer touristischer Produkte, sowie die Organisation von Gruppenausflügen und Veranstaltungen. Alle Tourist-Informationen sind zertifizierte Betriebe der „Servicequalität Deutschland“ und arbeiten kontinuierlich an der hohen Beratungsqualität für Gäste des Gerolsteiner Landes. Mit der Verbindung der drei bisher eigenständigen Regionen werden Kompetenzen sinnvoll gebündelt ohne dabei die speziellen, regionalen Besonderheiten der einzelnen Urlaubsgebiete außer Acht zu lassen.

So bietet die Tourist-Information in der Krimihauptstadt Hillesheim neben der ausgezeichneten, touristischen Beratung zu Sehenswürdigkeiten den kompletten Rundumservice zu allen Krimiangeboten im Gerolsteiner Land. Von der Tatort-Tour im Krimibus über das Verbrechen im Grünen bis hin zur Kerpener Mordsidylle, hier finden krimibegeisterte Urlauber kompetente Ansprechpartner und professionelle Ermittler.

Die Tourist-Information der Oberen Kyll ist fachkundiger Berater in Sachen Geologie und abwechslungsreicher, auch mehrtägiger Wanderungen. 1,5km südlich von Ormont liegt neben anderen Höhepunkten das Bragphenn, ein Hochmoor entstanden vor etwa 7000 Jahren. Naturfreunde sind begeistert von seltenen Pflanzen, wie Wollgras, Arnika und Moosbeeren. Komplettiert wird das einzigartige Urlaubs-Naturerlebnis durch den Vulkangarten Steffeln, das kleinste Maar der Vulkaneifel und den Kronenburger See.

Gerolstein ist weltbekannt, das hier geförderte Mineralwasser wird rund um den Globus exportiert und verhilft der Region rund um die Brunnenstadt zu einem enormen Bekanntheitsgrad. Außer Wasser steht die Region rund um die Tourist-Information Gerolstein für eine einzigartige und faszinierende Landschaft mit schroffen Felswänden, tiefen Höhlen und atemberaubenden Fernblicken. Die Erlöserkirche mit rund 24 Millionen funkelnden Mosaiksteinen, die zahlreichen Burgen, die größte Mausefalle der Welt und das moderne Besucherzentrum der Gerolsteiner Brunnen GmbH & Co. KG vollenden das faszinierend, abwechslungsreiche Angebot einer unschlagbar vielfältigen Urlaubsregion.
 

Hier finden Sie die Öffnungszeiten  sowie Anschriften unserer drei Tourist-Informationen: