drei-sitzende-wanderer_1

Quellenweg

Müllenborn

Inhalte teilen:

Eine abwechslungsreiche Wanderung rund um die Ooser Nase bei Müllenborn. Genießen Sie die Tour durch tiefe Eifelwälder, vorbei an Quellen und dem mäandrierenden Oosbach.

Die Wanderung beginnt am Müllenborner Weiher und man steigt von dort aufwärts rund um die   Ooser Nase. Überall begegnet man den Überresten der vulkanischen Vergangenheit. Riesige Felsbrocken vom Vulkan Rother Kopf, der auf der gegenüberliegenden Seite  aufragt, liegen überall im Wald verteilt.  Nach Verlassen des Waldes   hat man einen Blick auf Büdesheim, das in einem weiten Tal am Ostrand der Prümer Kalkmulde liegt. Man umwandert den Ort Oos und  entlang des Oosbaches nach Müllenborn zurück. Eine Besonderheit sind die Karstquellen, die in und um Müllenborn im Tal des wildromantischen Oosbachs sprudeln. Die starken Quellen wurden schon im Frühmittelalter zum Antrieb von Mühlen genutzt, wodurch der Ort seinen Namen erhielt. Müllenborn hatte einstmals fünf Mühlen, die aber nicht vorrangig Mehlmühlen waren, sondern für die Holz und Eisenverarbeitung genutzt wurden. Eine schöne Wanderung ,die einerseits einen herrlichen Waldspaziergang , aber auch schöne Weitblicke bietet.

Markierung der Tour:

  • 18_2
"quellenpfad" als gpx"de-quellenweg-bei-muellenborn_2" als pdf

Infos zu dieser Route

Start: am Stausee im Ortszentrum, Müllenborn

Ziel: am Stausee im Ortszentrum, Müllenborn

Streckenlänge: 6,5 km

Dauer: 02:00 h

Schwierigkeitsgrad: mittel

Tourenart: Wandern

Aufstieg: 153 m

Abstieg: 153 m

Merkmale:

  • Rundtour

Touristik GmbH Gerolsteiner Land

Burgstraße 6
54576 Hillesheim
Telefon: 06591-13 3000

E-Mail verfassen

Planen Sie Ihre Anreise

Route anzeigen per Google Maps

Reisen mit der Deutschen Bahn