Vulkaneifel, © Eifel Tourismus GmbH, Dominik Ketz

UNESCO Geopark Vulkaneifel

Inhalte teilen:

Die Vulkaneifel - ein wertvolles Naturerbe, ausgezeichnet als European Geopark, Teil des von der UNESCO unterstützten Global Geopark Network
 

Weite Höhen, dichte Wälder, klare Bäche, duftende Wiesen und hübsche Dörfer - die Vulkaneifel präsentiert sich als schmucke Urlaubsregion, wie sie friedlicher nicht sein könnte.

Unter der Oberfläche herrscht jedoch nicht nur Stille. Die gewaltigen vulkanische Kräfte, die einst zur Entstehung dieser zauberhaften, teils auch rauen Landschaft geführt haben, sind noch aktiv. Feuer und Wasser haben die Vulaneifel geformt, formen sie noch heute. Die bisherige Hinterlassenschaft ist beeindruckend: an die 350 kleine und große Vulkane, Maare, Lavaströme und unzählige Mineral-und Kohlensäurequellen. Die Erdgeschichte der Vulkaneifel bietet aber noch mehr: Rote Sandsteine, tropische Riffe und mächtige Meeresablagerungen erzählen von ruhigen und unruhigen Zeiten während der zurückliegenden 400 Millionen Jahre.

Die herausragende Bedeutung für die Weltgemeinschaft wurde durch die Anerkennung des Natur- und Geoparks Vulkaneifel als UNESCO Global Geopark im Jahr 2015 unterstrichen. Diese hohe Auzeichnung ist Bestätigung für die geleistete Arbeit und zugleich auch Aufforderung zur Weiterentwicklung der Angebote im Geopark: GEO-Museen offenbaren wissenschaftliche Phänomene. Sorgsam ausgewählte Rad-und Wandertouren führen zu den Schätzen dieser faszinierenden Landschaft. Zahlreiche Infostellen informieren über Bio- und Geotope. Und zertifizierte Gästeführer beigeistern auf spannenden Endeckungstouren.

Für weitere Informationen zur Geschichte und den Angeboten der Vulkaneifel schauen Sie auf der Homepage von Natur-& Geopark vorbei!

"Vulkaneifelmagazin Deutsch" als pdf"Vulkaneifelmagazin Niederländisch" als pdf"Vulkaneifelmagazin Englisch" als pdf