Adventure-Minigolf - Natur, Sport & Abenteuer

Berlingen

Inhalte teilen:

Die gesamte Adventure-Minigolf-Anlage von EifelAdventures in Berlingen ist liebevoll in die Natur integriert. Auf insgesamt 2.500 qm befinden sich 18 Bahnen in herrlicher Umgebung. Als Hindernisse dienen überwiegend Naturmaterialien wie Baumstämme, Steine, Wurzeln und Hügel. Die Bahnen bestehen aus Kunstrasen. Als Hindernisse dienen überwiegend Naturmaterialien wie Baumstämme, Steine oder Hügel. Nur wer es schafft die Baumstämme zu umspielen, das richtige Mauseloch zu treffen oder den Bauchlauf zu überqueren, erfährt wie schön es ist ein echter Adventure-Minigolfer zu sein.
Darüber hinaus besteht bei EifelAdventures in Berlingen die Möglichkeit den 18-Loch-Adventure-Minigolf-Parcours einmal im Monat in der Dunkelheit der Nacht, im Licht des Vollmondes, zu bestreiten. Jeder Gast erhält dafür eine Stirnlampe und kann mit Leuchtbällen ein ganz besonderes Night-Adventure-Minigolf-Event erleben, während sich die Sonne senkt und die Sterne am Himmel empor steigen.
Erlebnis PUR für Groß und Klein!

Auf einen Blick

Öffnungszeiten

  • Vom 28. März bis 31. Oktober

    Adventure-Saison: 28.03.20 - 31.10.20 (jeweils donnerstags bis sonntags & feiertags geöffnet von 11.00 bis 20.00 Uhr)
    zu folgenden Ferienzeiten täglich geöffnet: 02.04.20 - 19.04.20, 25.06.20 - 16.08.20, 08.10.20 - 25.10.20


    Adventure Minigolf bei Nacht bis 22.00 Uhr
    Nähere Infos unter: www.eifeladventures.de

Ort

Berlingen

Kontakt

EifelAdventures
Mühlenstraße 7
54570 Berlingen
Telefon: (0049) 6591 8199014
Fax: (0049) 6591 8199015

zur WebsiteE-Mail verfassen

Planen Sie Ihre Anreise

Route anzeigen per Google Maps

Reisen mit der Deutschen Bahn

Das könnte Sie auch interessieren

Logo Kylltalradweg, © Tourist-Information Gerolsteiner Land

Kyllradweg

Ein Radvergnügen mit besonderem Naturerlebnis ist der Kyll-Radweg, der auf ca. 130 km entlang des wildromantischen, gleichnamigen Flüsschens vom Kronenburger See durch die Vulkaneifel und das Kylltal bis zur Römerstadt Trier führt. Unser Tipp: Entlang des Kyll-Radwegs bieten zahlreiche Bahnhöfe ab Jünkerath auf der DB-Hauptstrecke von Köln nach Trier vielfältige Möglichkeiten einer individuellen Tourenplanung. Mit den Bahnhöfen in Jünkerath, Lissendorf, Oberbettingen/Hillesheim, Gerolstein, Birresborn, Mürlenbach, Densborn, Usch/Zendscheid, St. Thomas und Kyllburg lässt sich die Naturtour durch das Kylltal je nach Lust und Laune individuell planen und ganz spontan abkürzen oder verlängern. Gut zu wissen - Familientipp! Von Bewingen bis Densborn ist der Kyll-Radweg als Kinderradweg konzipiert: "Willi Basalt", "Biggi Biene", "Elli Eule" unf "Freddi Fledermaus" erklären auf kinderfreundlichen Schildern die Natur der Region und geben zahlreiche Tipps zu Ausflugszielen neben der Radstrecke. Die Kinder-Broschüre und den Eltern-Flyer zum Kinder-Radweg erhalten Sie in der Tourist-Information Gerolsteiner Land, direkt im Bahnhof Gerolstein.

Kasselburg, © Ferienregion Gerolsteiner Land

Adler- und Wolfspark Kasselburg

Der 20 ha große Park rund um die historische Burganlage aus dem 12. Jahrhundert mit dichten Wäldern, satten Wiesen und vielfältigen Gehegen für Greifvögel, Wölfen und anderen Tieren. Steinadler, Falken und Milane im freien Flug, das Verhalten eines Wolfsrudels während der Fütterung erleben und/oder die Besteigung des imposanten Turms der Kasselburg garantieren ein einzigartiges Ferienerlebnis. Komplettiert wird der Familienspaß durch den Streichelzoo mit Ziegen und den tollen Abenteuerspielplatz.