Wanderung Vulkan-Pfad: Thron des Vulcanus, © Eifel Tourismus GmbH, D. Ketz
  • Strecke: 31,6 km
  • Dauer: 07:00 h
  • Schwierigkeit: mittel

Vulkan-Pfad

Esch

Inhalte teilen:

Wandern im Reich seiner Majestät Vulcanus, Gott des Feuers
Egal, ob Lavakopf oder Schlackenkegel, Mineralquelle oder Eifel-Maar, Mühlstein- oder Eishöhle. Auf dem Wanderweg Vulkan-Pfad dreht sich alles um ihn: Vulcanus, Gott des Feuers und der Schmiedekunst. Seine Majestät gewährt uns Einblick in sein Reich, in seine Schatzkammern zwischen Jünkerath, Steffeln und Gerolstein. Durchaus stolz darf man sich fühlen, blickt man vom Götter-Thron hinaus in die Landschaft der Eifel. Ein aus Erfolgen, aber auch aus Niederlagen entstandenes Gesamtkunstwerk. 

Schatzkammern der Beständigkeit
Vulcanus, Beherrscher des Feuers und begnadeter Schmied, füllte mit seinen Werken gut behütete Schatzkammern. In der Eisengießergeschichte von Jünkerath hatte er seine Finger im Spiel. Am Steffelnkopf gewährt er Einblick in den Kraterschlund und damit in die Vielschichtigkeit vulkanischer Vorgänge. Im Eicholzmaar legte er ein einzigartiges Archiv für die jüngere Klima- und Besiedlungsgeschichte der Eifel an. Und am Rother Kopf erlaubte er Menschen, seine Werke für sich zu nutzen, ob als Baustoff oder natürlichen Kühlschrank. 

Schätze schätzen lernen
Reichtum, Vielfalt, Schätze. Vulcanus verwöhnte die Region in der Eifel, die seinen Namen trägt, geradezu damit. So manches schlummert im Verborgenen, so manches tritt offen zu Tage. Seine Majestät lädt ein, Platz zu nehmen. Sich einmal wie ein Gott zu fühlen, als Schöpfer eines großen, harmonischen Ganzen. Wer genau hin sieht, entdeckt auf dieser Wandertour seine ganz persönlichen Schätze. Erkennt die unendliche Kraft, Geduld und Entschlusskraft, die ihrer Entstehung zugrunde liegt. 

mehr lesen

Markierung der Tour:

  • Wegmarkierung Wanderweg Vulkan-Pfad
  • 3. Platz beim Trekking-Award 2021
gpx: 2021-02_vulkaneifel-pfad

Ergebnisse filtern:

Highlights auf der Strecke

Eichholzmaar Steffeln

Luftbild Eichholzmaar, © H. Gassen

In der Vulkaneifel gibt es gut 350 Vulkane; davon sind 75 als „Maar“ ausgebildet und 12 Maare haben einen Maarsee, darunter auch das Eichholzmaar. Mit einem Durchmesser von 120 Metern und einer maximalen Tiefe von 3 Metern gehört das Eichholzmaar zu den kleineren Eifelmaaren. Dennoch ist die kreisrunde Form des Maarkessels gut sichtbar.

Trifft aufsteigende, 1200 Grad heiße Lava nur wenige 100 Meter unter der Erdoberfläche auf Grundwasser, dann kommt es zu einer gewaltigen Wasserdampfexplosion. Dabei werden das Nebengestein und die aufsteigende Lava zertrümmert und ausgeworfen, und in die Erdoberfläche wird ein Trichter hineingesprengt. Solche durch vulkanische Aktivität in die Erdkruste hinein gesprengte Trichter heißen „Maare“.

Die kreisrunde Gestalt und der geophysikalische Nachweis einer trichterförmigen Struktur mit steil einfallenden Rändern belegen, dass wir uns hier an einem Maar befinden, das vor zigtausenden von Jahren in den devonischen Sandstein hineingesprengt wurde. Eine 23 m tiefe Kernbohrung im Maarboden hat eine Abfolge von eiszeitlichen Schuttablagerungen und jüngeren, warmzeitlichen Seeablagerungen erbracht. Der Wechsel von der letzten Kaltzeit zur bis heute andauernden Warmzeit wird auch durch den Wechsel von einer Birken- und Kiefernvegetation zu einer von Haselnuß, Eiche und Ulme dominierten Vegetation angezeigt. Einen deutlichen Hinweis auf ständige Wasserbedeckung bzw. Wassersättigung und Luftabschluss geben auch die Seesedimente und die Niedermoortorfe in 6 - 7 Meter Tiefe, sie sind ca. 9.300 Jahre alt. In ca. 12 Meter Tiefe wurden die Vulkanaschen des knapp 13.000 Jahre alten Laacher-See Ausbruchs, dem verheerendsten Vulkanausbruch in der Eifel, nachgewiesen. Das Eichholzmaar ist somit ein einzigartiges Archiv für die jüngere Klima- und Besiedlungsgeschichte der Region. 
Der Maarsee wurde Anfang des 19. Jahrhunderts trockengelegt und als Acker- und Wiesenfläche genutzt. Zwischen Sommer 2007 und Frühjahr 2008 wurde das Eichholzmaar renaturiert und die ehemalige Wasserfläche wiederhergestellt. Seit dieser Zeit hat sich das Eichholzmaar zu einem Refuguim für seltene Wasservögel und Reptilien entwickelt.

 Lage: an der Fahrstraße von Steffeln nach Duppach ab dem kleinen Parkplatz an der Landstrasse sind es noch 300 m bis zum Maarsee.

In der Nähe des Eichholzmaars gibt es weitere vulkanische Ausflugsziele. Besuchen Sie auch den Vulkangarten Steffeln oder den Steffelner Drees

Details ansehen

Steffeln- Vulkanhotel balance & selfness Steffelberg

Vulkanhotel balance & selfness, © Vulkanhotel balance & selfness

Im Vulkanhotel Steffelberg erwartet Sie eine regionale Speisekarte. Ihre Sinne erleben ein wahres Feuerwerk wenn Sie Natur pur schmecken, das bedeutet ohne Geschmacksverstärker und irgendwelchen allergischen Zusatzstoffen. Glutenfrei, laktosefrei und auch vegetarisch, alles ist möglich im Balance- und Selfnesshotel Steffelberg. Alle Gerichte werden selbstverständlich frisch und von den Sterneköchen zubereitet.

Typische einheimische Gerichte, die von hausgemachten Kräuterteigtaschen über Wildgerichte bis hin zu köstlichen Eifeler Mehlspeisen und selbst gebackenem Brot reichen, verzaubern auch anspruchsvolle Gaumen. Um das Geschmackserlebnis abzurunden, werden zu den traditionellen Speisen passende, edle Weine von der Mosel und Ahr serviert.
 
Genießen Sie hier getreu dem Motto: Eifel sehen, Eifel hören, Eifel fühlen, Eifel schmecken, Eifel riechen, „Wir sind Eifel“ und „Wir leben Eifel“.

Details ansehen

Gerolstein- Restaurant Löwenstein

Restaurant Löwenstein (1), © Ausschließliche Veröffentlichung auf unserer Website.Vor Veröffentlichung dieser Bilder in den Social Media Kanälen sowie in den Druckauflagen und was das Teilen und Bearbeiten angehr,  bei Frau Paulus anfragfen. info@restaurant-loewenstein.de oder telefonisch unter 06591 81 939 710.

Bei uns erwarten Sie saisonal wechselnde Gerichte mit höchstem Anspruch an Qualität. Wie wäre es mit Schwein und Rindfleisch vom Grill oder Wildspezialitäten aus heimischer Eifel-Jagd?
Da darf auch der Fisch nicht fehlen, wofür Harald Paulus natürlich besonders bekannt ist. Auch bieten wir vegetarische Gerichte, sowie frische Salate und Suppen an. Und zum Abschluss eine unserer feinen Dessertvariationen zum Abrunden.

Bei gutem Wetter öffnen wir die Terrasse und Sie können Ihr essen mit einen wundervollen Blick über die Landschaft der Eifel genießen!


Details ansehen

Vulkanhotel balance selfness

Vulkanhotel

Willkommen im Vulkanhotel und bei Familie Martina und Ralf Berg

Das Vulkanhotel hat sich in ein Urlaubsdomizil verwandelt, das überrascht und in eine andere Welt entführt. Als Gesundheitshotel hat sich das familiengeführte Hotel einen Namen gemacht. Basenfasten nach Wacker® sowie Fasten nach Buchinger sind sehr beliebt und im Einklang mit unseren Aktivitätenwochen sorgen sie für Entspannung von Körper und Geist. Sie sind ganzjährig buchbar. Anspruchsvoller Komfort sowie geführte Wanderungen und Yogastunden rundet das Angebot ab. 

Unsere Vulkangarten-Sauna mit verschiedenen Saunen, Whirlpool, Liegewiese, Ruheräumen, Massage- und Beautyangeboten, Fitnessprogrammen, Meditationskursen und einem Badezuber laden zur Erholung ein.

Beliebt sind die speziellen Themenwochen wie Waldbaden, Yoga, Kinesiologie, Wandern/Nordic Walking, Meditatives Malen und Faszientrainig.

Die Küche unter Leitung von Küchenmeister Ralf Berg bietet regionale Produkte. Als Kräuterexperte finden viele Kräuter unserer Natur den Weg in seine kulinarischen Kreationen. Selbstverständlich bietet das Restaurant "Steffelberg" auch gluten-und lactosefreie sowie vegan und vegetarische Gerichte an.

Willkommen bei Freunden! 

Details ansehen

Hotel Garni Am Brunnenplatz

Hotel_Garni_Logo_2015_neu

Familiär geführtes 3 Sterne Haus im Herzen der Stadt Gerolstein mit 1 Einzel-, 6 Doppel- und 2 Mehrbettzimmern.
Ein Zimmer ist behindertengerecht eingerichtet.

Die zur Vorderseite gelegenen Zimmer bieten einen herrlichen Ausblick auf die beeindruckenden Dolomitfelsen.

Unser Haus ist idealer Ausgangspunkt für Wanderungen und Radtouren ins Gerolsteiner Land.
Der Kyllradweg führt direkt an unserem Haus vorbei. Auf den Eifelsteig stoßen Sie nach ca. 500 m.

Sehr vorteilhaft ist die Nähe zum Bahnhof. Das Hallen- und Freibad ist ca. 500 Meter entfernt. Fliegenfischen ist in der Kyll möglich.

Details ansehen

Hotel Löwenstein

Hotel Löwenstein Eingang, © Wir erlauben die zeitlich unbegrenzte Verwendung und die Veröffentlichung sowohl auf der Website als auch in den Social Media Kanälen sowie in den Druckauflagen. Das Teilen und Bearbeiten darf nur in vorheriger Rücksprache mit uns erfolgen.

Gastgeber der Regionalmarke EIFEL

Erholung pur direkt am Eifelsteig

Im Hotel Löwenstein finden Sie alles, um sich zu erholen und die Seele baumeln zu lassen. Genießen Sie bei uns den Komfort von drei Sternen Superior gepaart mit einem freundlichen und herzlichen Service durch unser Gastgeberteam.

Unsere erstklassige Lage am Waldrand oberhalb des kleinen Städtchens Gerolstein garantiert nicht nur Ruhe und Erholung pur sondern auch einen tollen Ausblick über die malerische Gegend und die Dolomitfelsen, für die die Kleinstadt Gerolstein neben dem berühmten Mineralwasser ebenfalls bekannt ist.

Wählen Sie für Ihren Aufenthalt zwischen unseren drei komfortabel und gemütlich eingerichteten Zimmerkategorien Budget, Standard und Deluxe und erleben Sie eine erholsame, wohltuende Zeit in der herrlichen Natur unserer schönen Vulkaneifel - allein, zu zweit, mit Freunden oder der Familie.

Gastlichkeit und erlesene regionale Küche erfahren Sie in unserem Restaurant Löwenstein mit der angrenzenden Panoramaterrasse, wo Sie schon früh am Morgen beim Kaffee den Ausblick in die hügelige Eifellandschaft und die gute Waldluft genießen oder in der Abendsonne den Tag bei einem leckeren Essen und einem guten Tropfen Wein ausklingen lassen können. Und natürlich sind auch Gäste aus der Region herzlich willkommen, unsere Gastronomie zu nutzen. Ob für die private Feste, das gemütliche Abendessen unter Freunden oder die Firmenfeier: Wir bieten verschieden große, schöne Räumlichkeiten, in denen Sie feiern und genießen können.

Und auch wenn Sie nicht privat, sondern zu beruflichen Zwecken nach Gerolstein kommen, bieten wir unseren Businessgästen einen rundum gelungenen Aufenthalt. WLAN im gesamten Haus und kostenfreie Parkplätze direkt vor der Tür erleichtern die Arbeit. In unseren drei hellen, freundlichen, mit moderner Konferenztechnik ausgestatteten Tagungsräume macht das Arbeiten Spaß und das schier unerschöpfliche Freizeitangebot direkt vor der Tür bietet vielfältige Möglichkeiten für einen perfekten Ausklang nach einem arbeitsreichen Tag.

Details ansehen

Infos zu dieser Route

Start: Esch

Ziel: Gerolstein

Streckenlänge: 31,6 km

Dauer: 07:00 h

Schwierigkeitsgrad: mittel

Tourenart: Wandern

Aufstieg: 433 m

Abstieg: 544 m

Eifel Tourismus GmbH

Kalvarienbergstraße 1
54595 Prüm
Telefon: +49 6551 96560

E-Mail verfassen

Planen Sie Ihre Anreise

Route anzeigen per Google Maps

Reisen mit der Deutschen Bahn